Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Eindrücke

Auf dieser Seite finden Sie Berichte und Eindrücke über zurückliegende Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde.

Fototagebuch:

August - Oktober 2020

Mit Dekan Steffen Held und Präses Dr. Michael Grevel in die Zukunft

Das fusionierte Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau hat seine erste Leitung: Am vergangenen Samstag wählten die Synodalen des Kirchenkreises im Verlauf einer Online-Tagung den Langener Pfarrer Steffen Held und Dr. Michael Grevel aus Egelsbach zu Dekan und Präses der 28 Kirchengemeinden zwischen Langen und Seligenstadt – sowie die weiteren Mitglieder des Dekanatssynodalvorstands (DSV).
 
 
Pfr. Steffen Held                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Dr. Michael Grevel

Mensch Petrus

Mensch Petrus

...das war das Thema der diesjährigen Kinderbibelwoche der Evangelischen Kirchengemeinde Langen, die wie jedes Jahr an Himmelfahrt rund um die Martin-Luther Kirche stattfand. 120 Kinder zwischen 5 und 12 Jahren waren angemeldet, um von Donnerstag bis Sonntag mehr über den Jünger Petrus, seine Freunde und letztendlich Jesus und den christlichen Glauben zu erfahren. Es ging um Mut und Vertrauen, Angst und Zuversicht; es ging darum, Freunde und Freundinnen zu treffen und neue Kinder kennen zu lernen. Beim gemeinsamen Mittagessen wurden alle satt. Geleitet wurde die KiBiWo von Pfarrerin Alberti und Gemeindepädagogin Cornelia Use; unterstützt wurden die beiden von über 30 Jugendlichen und jungen Erwachsenen, alt bekannten und sowie ganz neu dazu gekommenen, von Eltern in der Küche und natürlich von der Jugendband, geleitet von Alexander Hancke. Es war ein volles und rundes Wochenende!

Happy Hippie Jew Bus

Am Dienstag, den 14. Mai, war der Happy Hippie Jew Bus zu Gast in Langen. Zwischen 9 und 16 Uhr stand er vor dem Ev. Petrus-Gemeindehaus und lud Schüler- und Kindergruppen sowie Passanten ein, sich auf eine etwas andere Art mit dem Judentum auseinanderzusetzen.

Langener Zeitung 16.5.2019

Konfirmation am 12. Mai 2019 in der Stadtkirche Langen

Die Aufnahme in die evangelische Gemeinschaft der Erwachsenen und damit ihre Konfirmation haben 21 Langener Jugendliche aus dem Bezirk Stadtkirche der Evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag Jubilate gefeiert.

In dem von Pfarrer Christian Mulia gehaltenen Festgottesdienst konfirmiert worden sind Erik Barbion, Noemi Beinhauer, Sophie Bergmann-Simon, Timea Brancaglio, Penelope Bredefeld, Nantje Brettel, Marie Bröse, Sandra Graf, Vanessa Fischer, Kilian Kasikci, Robert Krez, Lennart Kramarczik, Esta Lechner, Dominic Paul, Valentina Petrovic, Fiona Pohl, Lennox Pohl, Alea Pülicher, Anne Raab, Lennart Schmidt und Axinja Weinert.

Foto: Erwin Schönwälder

Goldene Konfirmation am 14. April 2019 in der Stadtkirche Langen

Am Palmsonntag feierten 11 Frauen und Männer ihre Goldene Konfirmation in der Stadtkirche Langen: Peter Dauth, Siegfried Dauth, Manfred Dröll, Dieter Kress, Ursula Marquard, Karin Petri, Karin Stanley, Louis Stanley, Heidi Staubach, Elke Vietor und Hannelore Weigang.

Im Gottesdienst gingen Pfarrer Christian Mulia und Gemeindepädagogin Friederike Geppert auf die Aufbrüche im Jahr 1969 ein: in der Politik (Studentenbewegung), der Wissenschaft (Mondlandung der Apollo 11), der Musik und dem Leben der Jugendlichen. Während der Predigt kamen die Goldjubilare mit ihren Lebens- und Glaubenserfahrungen zu Wort.

Beim anschließenden Mittagessen in der Gaststätte der SSG wurden die lebhaften Gespräche fortgeführt. Bereits am Samstag gab es im Katharina-von-Bora-Haus eine Retro-Konfiparty mit Speisen von damals wie Hawaii-Toast, Mettigel und Pfirsichbowle.

Foto: Erwin Schönwälder

 

'Warum wir Goldene Konfirmation feiern' - Bericht evangelisch.de

Chorwochenende im Kloster Engelthal

Seit 2011 halten der Stadtkirchenchor und der Caminando-Chor (beides Chöre der Ev. Kirchengemeinde Langen) im Frühjahr eine gemeinsame Chorfreizeit ab. Dieses Jahr ging es in das Kloster Engelthal in Altenstadt in der Wetterau. Das Kloster Engelthal war 1268 als Zisterzienserinnenabtei gegründet worden, dann aber 1803 im Rahmen der Säkularisation aufgehoben werden.

 Im Gegensatz zum Kloster Höchst, in dem die Chöre schon viele Chorfreizeiten verbrachten, ist dieses Kloster aber seit 1962 von Nonnen neu besiedelt worden. Seit 1965 ist es eine selbstständige Benediktinerinnenabtei.  Aktuell leben und arbeiten hier 15 Benediktinerinnen.

Die beiden Langener Chöre übten dieses Jahr Werke von Josef Gabriel Rheinberger, so u.a. die Stücke „Angelis suis“ (Engel vom Himmel) sowie „Dextera Domini“ (Gottes gewalt´ger Arm) für den Kantanten-Gottesdienst am 22. September in der Stadtkirche ein.

Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901) wirkte hauptsächlich in München, war jedoch in Liechtenstein geboren. Zu Lebzeiten war er als Komponist und Kompositionslehrer ( z.B. von Richard Strauss) überaus erfolgreich, geriet dann aber er in Vergessenheit und wird erst in letzter Zeit wiederentdeckt. Rheinberger war sehr vielseitig, er komponierte viele kirchenmusikalische Werke, darunter lateinische Messen und Motetten, ein Oratorium sowie zahlreiche Orgelwerke, aber auch weltliche Chor-, Orchester- und Opernmusik.

Auch nächstes Jahr planen die Chöre der Stadtkirche wieder eine Chorfreizeit. Wer Lust hat, bei einem der Chöre mitzusingen und in Zukunft auch an den Chorfreizeiten teilnehmen möchte: Der Frauenchor Caminando trifft sich immer Mittwoch um 20:15 Uhr und der Stadtkirchenchor immer Donnerstag um 20:00 Uhr – jeweils im Stadtkirchen-Gemeindehaus, Frankfurter Straße 3a.

Weitere Informationen über Elvira Schwarz, Kantorin der Stadtkirche: Tel. 06103  5096445 oder per Mail unter: e.schwarz @ langen-evangelisch.de oder online unter www.langen-evangelisch.de

Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen planen für die Zukunft

Auf dem Herborner Schloß widmeten sich die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zusammen mit dem Pfarrteam der Evangelischen Kirchengemeinde Langen der Planung der nächsten zwei Jahre für unterschiedliche Arbeitsbereiche. Bei dem Wochenende kam aber auch die Geselligkeit und Spiritualität nicht zu kurz. So kehrten alle zufrieden nach einem intensiven Abendmahlsgottesdienst zurück aus dem winterlichen Oberhessen.

Kinospot zum Reformationsjubiläum

 

Aus Anlass des 500. Reformationsjubiläums lief in den Langener Kinos den ganzen November über ein Spot, dessen Ausstrahlung vom Dekanat Dreieich unterstützt wurde.

Wer den Spot nicht im Kino gesehen hat, kann ihn sich hier anschauen:  Download Kinofilm.

Bildnachweise: