Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Chorprojekt und Chorwerkstatt

Chorprojekt im Dekanat

Seit 2004 finden in und um Langen Chor-Projekte auf Gemeindeebene wie auch auf Dekanatsebene statt. Angesprochen sind engagierte Sängerinnen und Sänger, die sich an mehreren Wochenenden zu Proben zusammenfinden, um ein größeres kirchenmusikalisches Werk zu erarbeiten und aufzuführen. Zuletzt kam im September 2016 die "Messa di Gloria" von Giacomo Puccini sowie "The Company of Heaven" von Benjamin Britten mit rund 100 Sängerinnen und Sängern unter großem Erfolg in der Ev. Stadtkirche zur Aufführung. In den Jahren zuvor gab es u.a. bereits Aufführungen von Bachs „Weihnachtsoratorium“, der "Schöpfung" von Josef Haydn, dem Oratorium „Elias“ von Mendelssohn oder dem „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms, um nur einige zu nennen.

 

Openair-Musikprojekt des Evangelischen Dekanats
Chor- und Gospelfans zum Mitsingen gesucht

Für ein großes Openair-Gospelprojekt mit vier Aufführungen Anfang September im Dreieichenhainer Burggarten suchen die 5 Kantor*innen im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau ab sofort interessierte Sänger*innen.

Geprobt wird die „Missa Parvulorum Dei“ des zeitgenössischen Kirchenmusikers und Komponisten Ralf Grössler von Anfang April bis Ende August. Geplant sind vier Aufführungen am ersten September-Wochenende: am Samstag, 3., und Sonntag, 4., jeweils um 17 und um 20 Uhr im Burggarten Dreieichenhain.

Die hauptberuflichen Kirchenmusiker*innen im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau bieten den Mitwirkenden im Projektchor gleich mehrere Probenpakete in kleineren pandemie-konformen Gruppen: Je nach Bedarf und zeitlichen Möglichkeiten können die Aktiven etwa zwischen wöchentlichen Proben ab April und Mai dienstags und donnerstags, fünf Probenwochenenden zwischen Juni und August oder einer Intensivwoche für geübte Sänger*innen kurz vor den Aufführungen wählen. Zudem werden die Proben an verschiedenen Orten zwischen Langen und Seligenstadt angeboten, sodass Chor- und Gospelfans wohnortnah, sicher und ohne großen Fahraufwand dabei sein können.

Zur Generalprobe am Freitag, 2. September, ab 18 Uhr kommen alle Gruppen im Dreieichenhainer Burggarten zusammen. „Bis dahin werden alle Teilnehmer*innen engagiert und fachkundig auf die Aufführungen vorbereitet sein“, verspricht Dekanatskantorin Claudia von Savigny (Dreieich) im Namen ihrer Kolleg*innen Dorothea Baumann (Seligenstadt), Christian Müller (Dietzenbach), Elvira Schwarz (Langen) und Gabriele Urbanski (Neu-Isenburg). „Freuen Sie sich mit uns auf schwungvolle Melodien, eine professionelle Gospelsolistin sowie ein großes Orchester, mit denen Sie musizieren!“

Anmelden können sich Interessierte online - alle Informationen dazu befinden sich auf der Webseite www.dreieich-rodgau.ekhn.de, aber auch schriftlich mit Anmeldefaltblättern, die in allen evangelischen Kirchen und Gemeindehäusern zwischen Langen und Seligenstadt zur Mitnahme ausliegen. Das Faltblatt ist auch hier herunterzuladen. Die Noten werden gestellt.

Komponist und Werk

Ralf Grössler, geboren 1958 in der Eifel und aufgewachsen in Südostbayern, wirkt seit inzwischen 2 Jahrzehnten als Kantor und Komponist in Norddeutschland. Nach ersten Orgelkompositionen Anfang der 70er-Jahre studierte er Kirchenmusik in Bayreuth und München. Seit 1984 veröffentlicht er regelmäßig Gospelmessen, -sinfonien und -oratorien. Zudem hatte er bereits mehrfach die musikalische Leitung der Abschlussgottesdienste bei evangelischen Kirchentagen, zuletzt 2017 in Wittenberg, sowie beim Deutschen Chorfest 2014 in der Leipziger Red-Bull-Arena inne.

Seine „Missa Parvulorum Dei“ ist eine 1989 uraufgeführte Gospelmesse für Solo, Chor und Orchester. Die an der römischen Messe orientierten Texte werden verschränkt mit Erzählungen aus der Bibel über den Umgang Jesu mit Kindern (parvuli). Dabei spielt der Psalm 8 eine wichtige Rolle.

 

Chorwerkstatt

In der Chorwerkstatt treffen sich geübte Chorsängerinnen und -sänger. Zur Vorbereitung eines musikalischen Gottesdienstes gibt es eine zeitnahe Probe, bei der die Stücke unter Leitung von Kantorin Elvira Schwarz erarbeitet werden.

Aufgrund des Pandemie-Geschehens musste auch dieses Angebot vorübergehend eingestellt werden.
Der Termin für die nächste Chorwerkstattsteht noch nicht fest.

Informationen bei Kantorin Elvira Schwarz
Tel. 06103 5096445
elvira.schwarz@ekhn.de

 

Kantate im Dekanat

Der Sonntag der Kirchenmusik ist der Sonntag „Kantate“. Seit dem Jahr 2008 trafen sich die Chöre des Dekanates Dreieich zu einem zentralen Gottesdienst und singen gemeinsam. Zweimal musste der musikalische Gottesdienst mit viel Chorgesang nun schon pandemiebedingt ausfallen. Auch im Jahr 2022 wird es leider kein Treffen der Dekanatschöre geben.