Die Orgel der Johanneskirche

Die Orgel der Johanneskirche wurde 1974/75 von der Firma Gebrüder Oberlinger, Windesheim, erbaut. Sie verfügt über ein Manual und Pedal und hat 6 Register.
 

Disposition


Manual (C - g3, 56 Tasten)

Gedackt 8' (geteilte Schleife Bass/Diskant)
Rohrflöte 4' (geteilte Schleife Bass/Diskant)
Principal 2' (geteilte Schleife Bass/Diskant)
Sesquialter 2fach (ab c1)
Cymbel 1-2fach

Pedal (C-d1, 27 Tasten)

Subbass 16'

Koppel Manual/Pedal
Vollmechanische Traktur

Baujahr 1974/75
Orgelbauwerk Gebrüder Oberlinger, Windesheim
Bildnachweise: